Flüssigkeitsbarriere Spillbarrier Standart II 2,0 m x 5,0 cm x 4,5 cm gelb

Flüssigkeitsbarriere (Spillbarrier)
Flüssigkeitsbarriere (Spillbarrier)

Artikel-Nummern: 68.10.28, 68.10.36

Flüssigkeitsbarriere Spillbarrier gelb Standart II 2,0 m x 5 cm x 4,5 cm

Flüssigkeitsbarriere Spillbarrier gelb Standart II 3,0 m x 10 cm x 7cm

Der nicht absorbierende R.A.W. Spillbarrier (Flüssigkeitsbarriere) bildet eine perfekte Sperre im Innen- und Außenbereich zum Eingrenzen oder Umlenken von Leckagen. Das flexible Polyurethan ist formbar und passt sich unebenen Oberflächen sehr gut an. Flüssigkeiten können darunter nicht hinwegsickern und werden gestoppt; der Havariebereich wird auf ein Minimum begrenzt.

Spillbarrier sind beständig gegen Öl, sowie die meisten wasserbasierten Industriechemikalien (siehe chemische Verträglichkeitsliste). Sie sind sofort einsetzbar, wiederverwendbar (mit Wasser und Seife leicht zu reinigen) und somit äußerst wirtschaftlich.

Bessere Handhabung durch Griffkordel. Das ineinandergreifende R.A.W. Spillbarriersystem verhindert das Durchsickern von Flüssigkeiten. Es können beliebig viele Spillbarrier ohne Verbindungsstücke miteinander verbunden werden. Gleichfalls ist das Schließen eines Kreises möglich.

Die R.A.W. Spillbarrier sind silikonfrei und nicht elektrisch leitfähig.

Spillbarrier Standard II - ineinandergreifendes Kupplungs- System

Art. Nr. 68.10.28

Maße : 200 cm. x 5 cm x 4,5 cm h (L x B x H)

Preis 251,00 Euro netto zuzügl. MwSt / 1

  • **************

Spillbarrier Premium - ineinandergreifendes Kupplungs- System

Art. Nr. 68.10.36

Maße : 300 cm x 10 cm x 7 cm h (L x B x H)

Preis 467,48 Euro netto zuzügl. MwSt / 1

Alle Preise zuzügl. Versandkosten nach AGB

Link zur RAW Produktseite

Link für mehr Informationen zum Produkt

Link zu weiteren Alternativen zum Sortiment

04/18

Informationen

Preis ab: 298,69 €*

In den Warenkorb

* Alle Preise verstehen sich ausschließlich bei Versandzustellung und zzgl. Versandkosten. Alle Preise inkl. 19% MwSt.


Wir beliefern ausschließlich Firmen, Behörden oder Kommunen – keine Privatpersonen