Hauptprojekt der Ukraine-Hilfe-Baiersdorf ist Schytomyr - 120 km westlich von Kiew

Karte Ukraine mit Schytomyr
Karte Ukraine mit Schytomyr

Artikel-Nummer: -

Schytomyr - 120 km westlich von Kiew > das Hauptprojekt der Ukraine-Hilfe-Baiersdorf

Das Hauptprojekt der Ukraine-Hilfe Baiersdorf ist und war Schytomyr. Mit Flüchtlingen um die 300 000 Einwohner und mit den umliegenden Gebietskörperschaften zusätzlich 800 000 Einwohner. Die 1,1 Millionen Einwohner wurden von Beginn des Krieges von der Ukraine-Hilfe Baiersdorf mit allen möglichen Hilfsgütern unterstützt.

Bis Anfang April lag Schytomyr unter ständigen russischen Beschuss und wurde durch mehrere Luftschläge schwer getroffen. Schnell und unbürokratische konnten wir helfen. Ob es nun tausende von Quadratmetern von Folien für die durch Druckwellen zerstörten Fenster waren, tausende von Isomatten, Schlafsäcken und Decken, Nahrungsmitteln aller Art, Medikamente, Wundversorgungsmaterial. Jede Woche verließen durchschnittlich 2 Sprinter, meist mit 3,5-Tonnen Anhänger das kleine Baiersdorf in Richtung des Kriegsgebietes.

Schnell war Baiersdorf die größte Hilfsorganisation, die die über eine Million zählende Gebietskörperschaft mit Hilfsgütern versorgte. Das lag überwiegend daran, dass wir über eine perfekte Logistik verfügten, die über Rawicz in Polen mit ukrainischen LKW unsere Spenden über einen humanitären Korridor direkt in das Kriegsgebiet bringen konnten.

Die beiden Bürgermeister in Rawicz und Schytomyr trugen mit ihren täglichen Lagebesprechungen zum Gelingen unserer Hilfsbrücke bei.

Dort wo andere Hilfsorganistionen am Ende waren, begann unsere Unterstützung. Viele dringend benötigte Medikamente und Wundversorgungsmaterial konnten wir Dank vieler Spender direkt vor Ort bringen.

Die Spendenbereitschaft hat mittlerweile stark nachgelassen und wir mussten uns auf 4 ausgewählte Krankenhäuser in Schytomyr beschränken, die wir vorrangig weiterhin unterstützen. Daneben werden selbstverständlich auch Nahrungsmittelspenden für bedürftige Institutionen und Gebiete weiterhin geliefert.

Alle Sachspenden werden regelmäßig mittelfristig, d. h. über das Jahr 2022 hinaus in die am stärksten betroffenen Krisenregionen transportiert. Großspender unterstützen uns regelmäßig mit Krankenhausequipment. Verschiedene Organisationen beliefern uns mit umfangreichen medizinischen Hilfsmitteln. Auf finanzielle Unterstützung sind wir jedoch stark angewiesen, da kilometermäßig nun bald die erste Erdumrundung ansteht.

Künftig wird sich die Ukrainehilfe Baiersdorf mit Vermittlung und Transport von Großspenden beschäftigen. Aktuell steht der Transport von 35 Krankenhausbetten aus Kiew an. 20 Betten werden an das Kinderkrankenhaus Bashteka geliefert und 15 Betten gehen an das Krankenhaus Nr. 1 in Schytomyr. Daneben haben wir 21 Krankenhausbetten aus dem Krankenhaus Roding einschl. Matratzen, Nachtkästchen und anderem. Der Transport zur Rekultivierung in Schytomyr mit mit 500 Bäumen wird 2 Sattelzüge in Anspruch nehmen. Medizinische Versorgung mit Artikeln in Palettengröße werden wir weiter vermitteln, wie künstliche Ernährung auch in Kleingebinden, Rollstühle, Gehhilfen nehmen wir gerne an (0178 9757272).

Ein Transport mit Sprinter kostet uns ca. 450 Euro (200 Euro für Sprinter und 250 Euro für Sprit). Ein Sattelzug schlägt bereits mit 2000 Euro zu Buche. Auch wenn uns Sprinter und ein Sattelzug meist kostenlos zur Verfügung gestellt werden und wir mittlerweile mit über zehn anderen NGO's (Non Government Organisations oder Nichtregierungsorganisationen) in der Region verbunden sind und der ZIV Zivile Krisenstab mit ca. 150 verbundenen NGO's eine logistische Erleichterung darstellen, benötigen wir die finanzielle Deckung unserer Spritkosten.

Spendenkonto :

Die Ukraine-Hilfe Baiersdorf ist eine Gesellschaft des Bürgerlichen Rechts. Steuerrechtliche Aspekte wurden am 19.05.2022 mit dem Finanzamt Schwandorf aktenkundig geklärt.

Treuhand-Konto :

Harald Fuchs, Ukraine-Hilfe Baiersdorf
IBAN: DE47 7505 1040 0031 6862 07
BIC: BYLADEM1SAD

Eine Spendenbescheinigung kann aus steuerrechtlichen Gründen nicht ausgestellt werden.

Verwendung der Spendengelder :

Sämtliche Sachspenden werden ausschließlich in Krisengebiete in der Ukraine verwendet. Geldspenden an Organisationen innerhalb oder außerhalb der Ukraine sind grundsätzlich ausgeschlossen. Lediglich Kosten für Fahrzeuganmietung und Spritkosten sind von obigen Festlegungen ausgenommen.

Kontakt :

harfuchs@aol.com

WIR HELFEN MENSCHEN IN NOT - IN EIGENER, PRIVATER REGIE - AUF EIGENE KOSTEN - UND IHREN SPENDEN ! NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ETWAS BEWEGEN !

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Texte und Bilder Harry Fuchs

Informationen

Preis: 0,00 €*

In den Warenkorb

* Alle Preise verstehen sich ausschließlich bei Versandzustellung und zzgl. Versandkosten. Alle Preise inkl. 19% MwSt.


Wir beliefern ausschließlich Firmen, Behörden oder Kommunen – keine Privatpersonen